@ STAGE CLUB

(ausser wo anders vermerkt)
Stresemannstrasse 163, 22769 Hamburg
S/BUS Holstenstrasse
Tiefgarage im Haus
Taxistand gegenüber

Sehr gut ausgestattete Bar. Restaurants nahebei.

TICKET HOTLINE: 0651 / 97 90 777 (Ticket Regional)

Beginn: 20:00 Uhr

Der Schlagzeuger der Miles Davis Band der 80er Jahre und seine junge New Yorker Band huldigen der Legende. Jazz in höchster Reinheit.

Beginn: 19:30 Uhr

ADAM PIERONCZYK - MIROSLAV VITOUS

DELLE - STÖTTER - LANDFERMANN - BURGWINKEL

Beginn: 19:30 Uhr

VLADYSLAV SENDECKI - JEFF BALLARD

ATOM STRING QUARTET & KEN NORRIS

Beginn: 20:00 Uhr

Übermass kann so geschmackvoll sein: Massive Synthwände, fette Beats, im Herzen den Jazz, und im Gepäck das Debutalbum mit dem Soundtrack der Großstadt.

Beginn: 20:00 Uhr

Die wandelbare und in vielen Stilrichtungen heimische Lucy Woodward zu Gast im Stage Club.

 

Beginn: 20:00 Uhr

Das Klaviergenie feilte viele Jahre an seinem Kultstatus: hier ruft Lukas Klapp mit seiner Band einige Stationen aus den 70er Jahren in höchst lebendige  Erinnerung.

Beginn: 20:00 Uhr

„Er spielt Gitarre, als wenn er mit ihr geboren wurde.“ Mit diesen Worten adelte John McLaughlin einst Ulf Wakenius. Die Gitarre scheint Vater Ulf auch seinem Sohn Eric in die Wiege gelegt zu haben.

Beginn: 20:00 Uhr

Geboren in Katalonien, Weltstar am Schlagzeug, jetzt Vibraphonist: Der Werdegang des Jorge Rossy sucht seinesgleichen.

Beginn: 20:00 Uhr

James Blake meets Jazz: Wann die Ästhetik moderner Elektropop-Produktion Einzug halten würde, war eine Frage der Zeit. Jetzt ist es passiert.

Beginn: 20:00 Uhr

Ohne Netz, denn wahrer Ausdruck braucht keine Sicherheiten - Mut aber schon. Und davon haben diese drei reichlich.

Beginn: 19:00 Uhr

Trompeten: Stephan Meinberg, Felix Meyer, Menzel Mutzke, Claas Überschär
Posaunen: Klaus Heidenreich, Lisa Stick, Robert Hedemann, Ingo Lahme
Saxofone: Frank Delle, Gabriel Coburger, Anna-Lena Schnabel, N.N., Edgar Herzog
Rhythmusgruppe: Sandra Hempel, Benjamin Schaefer, Lisa Wulff, Konrad Ullrich

Beginn: 20:00 Uhr

Ken Norris ist das Mass der Dinge für männlichen Jazzgesang in Hamburg. Was für ein Könner, was für eine grosse Seele!

Beginn: 20:00 Uhr

ECHO 2015, Euphorische Kritik, Mutterschaft - Gleichzeitig empfindsam und stark zu sein ist das Thema von Johanna Borchert. Ein Stern geht auf.