Céline Rudoph & Lionel Loueke

Album Release: Obsession

„Die Duo-Besetzung ist die größte Herausforderung“, sagt Céline Rudolph. „Es gibt ebenso viele Risiken wie Freiheiten, was genau das ist, was ich daran so sehr mag.“ Lionel Loueke nickt und ergänzt: „Céline ist nicht nur eine großartige Musikerin, sie ist ein toller Mensch und das wiederum macht ihre Musik noch stärker. Dies ist ein sehr einzigartiges Projekt, weil da keine Grenzen waren. Dabei ist die Musik, die wir spielen, nicht einfach. Auch Stücke in ungeraden Metren einfach klingen zu lassen, sie in den Flow zu bringen, ist die Herausforderung.“
Dieses Album ist der bisherige Höhepunkt einer musikalischen Liaison, die so spontan begann wie sie nach wie vor anmutet. Vor fünf Jahren trafen sich die beiden Musiker zum ersten Mal in Berlin – sie eine mit dem Echo Jazz ausgezeichnete Sängerin, die erfolgreich die Chansons von Henri Salvador übersetzt hatte, er der Leib- und Magengitarrist von Herbie Hancock, mit bisher vier eigenen Alben bei Blue Note. „An dem Abend in Berlin haben wir nicht nur über Musik, über Essen und das Leben geredet, sondern auch CDs ausgetauscht“, erinnert sich Céline Rudolph. „Wenig später schrieb mir Lionel, wie begeistert er von meiner Musik sei. Ich lud ihn spontan als Gast zu meiner Studiosession mit dem Drummer Jamire Williams in New York ein. Dort, im Brooklyn Recording Studio, entstand die Duoversion von „Le Vent du Nord“, die jetzt auf dem Album zu hören ist. Wir waren beide so begeistert, dass wir beschlossen, ein ganzes Album nur zu zweit aufzunehmen.

Céline Rudoph - voc, g
Lionel Loueke - g, voc

 

Einlass: 18:00 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr
Tickets

Eintritt 19.- 
Ermäßigt / Soundcard 14.- 
Soundcard ermäßigt / Studenten 10.-  
Soundcard Studenten 0.

Stage Club
Stresemannstrasse 163
S/BUS Holstenstrasse

Video

Zurück