Vocal: Lily Dahab - Album Release "Bajo un mismo cielo " (Herzog Records)

Deutsch: unter einem gemeinsamen Himmel, gesprochen: „bacho un mismo siello”

„In meiner Welt gibt es keine Grenzen, keine Flaggen, in meiner Welt spielt Hautfarbe oder Religion keine Rolle“, singt Lily Dahab. „Wir sind alle Kinder aus einer gemeinsamen Wurzel, unter demselben Himmel.“ Unter diesem Himmel hat sie mit einer multinationalen Band großartige Lieder aus ihrer Heimat Argentinien, aus Brasilien, Uruguay, Chile und Spanien, Klangfarben aus Chacarera, Zamba, Tango, Candombe, Samba, Bossa, Bolero und Flamenco versammelt – und in ihrer einzigartigen Weise mit Jazztönungen verknüpft. Ihr drittes Album Bajo un mismo cielo ist ein bewegendes Bekenntnis zu kreativem Miteinander und zur Sehnsucht nach Frieden – und birgt zugleich eine Menge musikalischer Schätze aus sieben Jahrzehnten. „In Argentinien habe ich von klein auf das Miteinander verschiedenster Nationalitäten erlebt“, erzählt Lily Dahab. „Ich kann diese Unterscheidungen, die man zwischen Menschen zieht, wie man es gerade in vielen Teilen der Erde sieht, nicht verstehen.“ Als explizit politische Sängerin sieht sie sich nicht, doch sie wählt meistens Songs, die eine Botschaft in sich tragen. Und so ist das berührende Titelstück ihres neuen Albums - eine Eigenkomposition, die sich im Studio ganz organisch mit dem Rhythmus der Chacarera aus dem argentinischen Norden färbte - ein flammendes Plädoyer: „Für mich ist das Lied ein bisschen wie der Wunsch der Erde selbst, denn sie ist nicht für Kriege und Grenzen gemacht.“ Lily Dahab selbst ist mit ihrer Vita das beste Beispiel für die Hinfälligkeit von Grenzmarkierungen. In Buenos Aires wächst die Frau mit türkischen und syrischen Vorfahren auf und studiert Musik, schlägt danach in Madrid und Barcelona künstlerische Zelte auf. Oft spielt sie starke Frauen, etwa die „Grizabella“ in „Cats“, die „Belle“ in „Beauty and the Beast“ oder die „Esmeralda“ in „Der Glöckner von Notre Dame“. Schließlich kommt sie der Liebe wegen nach Berlin. Mit Partner und Pianist Bene Aperdannier kann sie ihre Visionen umsetzen, er und die erstklassigen Berliner Bandmusiker schaffen für ihre Stimme einfühlsam ein Umfeld zwischen Jazz, Tango, Latin und Folklore.

 

Lily Dahab - voc
Bene Aperdannier - p
Jo Gehlmann - g
Andreas Henze - b
Daniel “Topo” Gioia - per

Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
Tickets

Eintritt 15.- 
Ermäßigt 12.- 
Soundcard 8.-
Studenten 5.-
Soundcard Studenten / Soundcard Gold 0.-

 

Stage Club
Stresemannstrasse 163
S/BUS Holstenstrasse

Video

Zurück