ÜBER DIE JAZZ FEDERATION HAMBURG

 

JAZZ  transportiert wie keine andere Kunstform das Lebensgefühl von Kreativität und Spontaneität, verbunden mit emotionaler und intellektueller Intensität. JAZZ von heute ist so gut und so vielfältig wie nie zuvor -anders gesagt, z.B hier:
JAZZ IST WIEDER DA - auch wenn er nie weg war…..JAZZ ist längst keine Spezialistenmusik mehr, sondern spricht alle an (und lässt keine*n so schnell wieder los).

Musik zu den Menschen und die Menschen zur Musik zu bringen, ist Teil der Mission der JAZZ FEDERATION HAMBURG, mit über 400 Mitgliedern Hamburgs grösster Veranstalter von Jazzkonzerten im Clubformat. Vor über 30 Jahren gegründet, ist die JFH heute ein modern organisierter, ehrenamtlich arbeitender Verein aus Jazzfans und Musikern mehrerer Generationen.  Unsere Konzerte mit lokalen, nationalen und internationalen Künstlern präsentieren wir ab September 2017 in der Regel im STAGE CLUB (Stresemannstrasse 163, Gebäude des Theaters neue Flora).  Wir sind sehr glücklich über die freundliche und professionelle Partnerschaft mit dieser hervorragenden Location.

Wir kooperieren seit September 2017 mit FATJAZZ im Golem (www.fatjazz.de, Konzerte jeweils Mittwochs, zweimal monatlich Late Night Session). Inhaber*Innen einer “Soundcard” - so heisst unser Mitgliederausweis -erhalten nicht nur bei uns eine Reduktion auf alle Eintrittspreise, sondern auch bei Fatjazz. Unseren Konzertbetrieb finanzieren wir neben Eintrittsgeldern hauptsächlich durch Beiträge und Spenden. Abonnements (Quintett)und Mitgliedschaften (SoundCard / SoundCard Gold) lohnen sich und leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Realisierung unseres Programms und unserer Projekte.

Das Spendenkonto: IBAN: DE62 2005 0550 1215 1342 12 / BIC: HASPDEHHXXX.
Fragen zu diesen Themen beantwortet gerne Jenny Jensen: jenny.jensen(at)jazzfederation.de

Ein wesentlicher Teil unserer Arbeit der letzten Jahre ist die Nachwuchsförderung.

Unter dem Titel “Mixed Generations” erhält ein- bis zweimal im Jahr ein*e junge Musiker*in nach einem Auswahlverfahren die Möglichkeit, mit einem Mentor Ihrer/ Seiner Wahl ein Traumprojekt zu realisieren. Dieses Konzept hat sich bei allen bisherigen Ausgaben als nachhaltiger Impuls für die Mentees erwiesen und ist nur durch die Unterstützung externer Förderer möglich. “Jazz goes to School” bringt Schulbands und andere Ensembles, welche beim Wettbewerb “Jugend Jazzt” durch die Jury ausgewählt werden, mit professionellen Musikern der Hamburger Szene zusammen. Nach mehreren Workshops stehen gemeinsame Auftritte in der Spielstätte der JFH und in den Schulen auf dem Programm.  Diese Projekte waren und sind immer für alle Beteiligten äusserst bereichernd und wurden 2016 / 2017 durch die Kulturbehörde Hamburg gefördert.

“Large” heisst die seit 2014 bestehende Konzertreihe für grosse Ensembles (2016 / 2017 gefördert durch die Kulturbehörde Hamburg). Hier fördern wir besonders Hamburger Komponisten und Arrangeure. Der Multiplikatoreffekt dieses Programms hat alle Erwartungen übertroffen; mehrere neue Bands sind hierdurch entstanden, und viele Stunden neuer Musik wurden dafür geschaffen.  Mit dem neuen Format “Jazz Heroes” werden wir ab 2018 verstärkt etablierte nationale und internationale Solisten nach Hamburg holen und hier mit Musikern aus der Szene zu einzigartigen Projekten zusammenbringen.

Auch in der Weiterbildung engagieren wir uns: Ab November 2017 kooperieren wir mit der Elbphilharmonie in einem Seminar mit dem Titel “Was ist Jazz?”.  Der gemeinsame Besuch des Konzerts von Nik Bärtsch am 16. ezember 2017 und eines frei wählbares Konzerts der Jazz Federation Hamburg ist in der Kursgebühr inbegriffen. Termin: 7.17.–19.12.2017 / Di, 18–19:30 Uhr
Ort: Elbphilharmonie Kaistudios
Dozent: Christophe Schweitzer
Teilnehmerbeitrag: € 150 inkl. 2 Konzertbesuche
Anmeldung: 040 357 666 336 (Mo–Fr 12–15 Uhr)
oder mitmachen(at)elbphilharmonie.de

Der Kontakt zu unserem Publikum ist uns sehr wichtig.  Unter kontakt(at)jazzfederation.de erreichen uns alle Fragen, Anregungen, und Kritiken, die wir schnellstmöglich beantworten.

Herzlichst, Ihr

Christophe Schweizer

1.Vorsitzender der JazzFederation Hamburg